Autor - Thompson-Seton, Ernest (deutsch)

TitelUnser Lesebuch - Sechstes Schuljahr
AutorRedaktion Deutschunterricht
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Jahr1957
Preis3.30 Mark der DDR
VerlagVolk und Wissen (10605-1)
Inhalt
Abschnitt: Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer
Gedicht: Mein Vaterland (Heinrich Hoffmann von Fallersleben)
Floßfahrt (Hermann Hesse)
Gedicht: Morgenlied (Ludwig Uhland)
Gedicht: Der Lindenbaum (Wilhelm Müller)
Auszug: Bei Hirten und Sennen auf der Alpe (Annelies Paul & Kurt Paul)
Gedicht: Des Knaben Berglied (Ludwig Uhland)
Gedicht: Das Lied des Hirten (Friedrich Schiller)
Gedicht: Sommernacht (Gottfried Keller)
In der alten Postkutsche nach Brandenburg (Martha Kehr)
Gedicht: Der Vögel Abschied (Joseph von Eichendorff)
Die Havelschwäne (Theodor Fontane)
Auszug: Im Eisboot (Wilhelm Lobsien)
Gedicht: Winter (Eva Lippold)
Auszug: Lüttenweihnachten (Hans Fallada)
Gedicht: Weihnacht (Jens Gerlach)
Gedicht: Weihnachten (Joseph von Eichendorff)
Gedicht: Winter (Arno Holz)
Gedicht: Das Mädchen an den Mai (Eduard Mörike)
Gedicht: Frühling (Johann Wolfgang Goethe)
Gedicht: Rätsel (Friedrich Schiller)
Gedicht: Frühlingsgruß (Joseph von Eichendorff)
Gedicht: Frühlingsglaube (Ludwig Uhland)
Gedicht: Wenn ich ein Vöglein wär' (Volkslied)
Gedicht: Der schöne Mai ist kommen (Johann Jakob Prinner)
Gedicht: Wanderlied (Eduard Mörike)
Hurra, wir haben ihn! (Helmut Trettin)
Sechs Stunden in der Luft (Hans-Joachim Hartung)
Feiertag für Benno Hinz (Hans-Joachim Hartung)
Weißes Gold (Nach einer Reportage in der Zeitschrift Jugend und Technik)
Wie Müllhas die Genossenschaft anführte (Irma Harder)
Dienst an der Grenze (Erich Loest)
Abschnitt: Alte Not gilt es zu zwingen
Gedicht: Lied der Bauern (Heinrich von Reder)
Gedicht: Bauernaufstand (Börries Freiherr von Münchhausen)
Gedicht: Des reichen Mannes Frühlingstag (Erich Weinert)
Kenn, Kunde, kenn! (Walter Bartel)
Begegnung mit Karl Liebknecht (Emilie May & Michael Kubinski)
Gedicht: Ehret die Arbeit (Ferdinand Freiligrath)
Brief aus dem Gefängnis (Rosa Luxemburg)
Ich bin doch nicht der erste, der so etwas macht! (Willi Bredel)
Die Nacht im Grenzwald (Peter Kast)
Das "Blaue Wunder" (Klaus Beuchler)
Der Held am Elsterwehr (Benno Pluda)
Abschnitt: Aus der Kindheit
Gedicht: Mutter (Johannes Trojan)
Pelle rettet seinem Vater das Leben (Martin Andersen Nexö)
Unsere Reise nach Nishni Nowgorod (Maxim Gorki)
Auszug: Im Walde (Maxim Gorki)
Gedicht: Schau' ich in die tiefste Ferne (Friedrich Hebbel)
Die verzauberte Insel (Heinrich Scharrelmann)
Eine unheimliche Nacht (N. Nossow)
Dreihundertvierundsechzig und eine Nacht (Peter Rosegger)
Verlaufen (Ludwig Richter)
Abschnitt: Gefährliche Abenteuer und mutige Taten
Gedicht: John Maynard (Theodor Fontane)
Vom Urgroßvater, der auf der Tanne saß (Peter Rosegger)
Nachtbegegnung mit Löwen (Hans Schomburgk)
Bobsi (Hans Schomburgk)
Dshulbars (Witali Bianki)
Auszug: Robinson Crusoe (Daniel Defoe)
Abschnitt: Begegnung mit Tieren
Voß und Swinegel (John Brinckman)
Der Weißbär (Knud Rasmussen)
Nerl (Michail Prischwin)
Der Hamster (Hermann Löns)
Ein neugeborenes Reh (Paul Eipper)
Die Fasanenmutter (Ernest Thompson-Seton)
Auf der Vogelinsel (Kurt Gentz)
Gedicht: Die Forelle (Christian Daniel & Friedrich Schubart)
Löwe und Maus (Äsop)
Abschnitt: Zum Lachen und Nachdenken
Münchhausens Abenteuer - Die Hasenjagd (Gottfried August Bürger)
Münchhausens Abenteuer - Der Hirsch mit dem Kirschbaum (Gottfried August Bürger)
Münchhausens Abenteuer - Der Ritt auf der Kanonenkugel (Gottfried August Bürger)
Wie die Schildbürger ein neues Rathaus bauten - Wie sie das Bauholz fällten (Gustav Schwab)
Wie die Schildbürger ein neues Rathaus bauten - Wie sie ihr Rathaus errichteten und die Fenster vergaßen (Gustav Schwab)
Wie die Schildbürger ein neues Rathaus bauten - Wie ein durchreisender Landstreicher den Schildbürgern riet, den Tag in ihr Rathaus zu bringen (Gustav Schwab)
Wie die Schildbürger ein neues Rathaus bauten - Wie die Schildbürger die Ursache der Finsternis erkannten und sie abschafften (Gustav Schwab)
Till Eulenspiegel - Wie Eulenspiegel sich beim Grafen zu Anhalt als Turmbläser verdingte (Volksbuch)
Till Eulenspiegel - Wie Eulenspiegel den Wirt zu Eisleben mit einem Wolf erschreckte (Volksbuch)
Till Eulenspiegel - Wie Eulenspiegel sich zu einem Bauern verdingte (Volksbuch)
Till Eulenspiegel - Wie Eulenspiegel ausgab, daß er zu Magdeburg vom Rathaus fliegen wollte (Volksbuch)
Till Eulenspiegel - Wie Eulenspiegel zu Leipzig den Kürschnern eine lebendige Katze in ein Hasenfell nähte (Volksbuch)
Der geheilte Patient (Johann Peter Hebel)
Ein geistesgegenwärtiger Geselle (Anonym)
Die Wette (Fritz Reuter)
Gedicht: Was haben denn wir Schneider auch groß für ein Gewicht (Gustav Falke)
Abschnitt: Aus dem Sagen- und Märchenschatz
Daidalos und Ikaros (Gustav Schwab)
Aus der Argonautensage - Jason und Pelias (Gustav Schwab)
Aus der Argonautensage - Die Fahrt der Argonauten nach Kolchis (Gustav Schwab)
Aus der Argonautensage - Jason im Palast des Aietes (Gustav Schwab)
Aus der Argonautensage - Jason erfüllt die Bedingung des Aietes (Gustav Schwab)
Aus der Argonautensage - Medea raubt das Goldene Vlies (Gustav Schwab)
Aus dem Nibelungenlied - Die Fahrt zur Burg Isenstein und der Kampf mir Brünhilde (Ernst Stein)
Aus dem Nibelungenlied - Wie Siegfried erschlagen wurde (Ernst Stein)
Frau Holla und der treue Eckart (Jakob Grimm & Wilhelm Grimm)
Gedicht: Der getreue Eckart (Johann Wolfgang Goethe)
Gedicht: Erlkönig (Johann Wolfgang Goethe)
Der Sängerkrieg auf der Wartburg (Ludwig Bechstein)
Doktor Faust reitet zu Leipzig auf einem Faß (Zinck)
Meister Krabat (Sorbische Sage)
Der Jungfernsprung auf dem Oybin (Hans Siegert)
Das Straßenpflaster zu Potsdam (Dümke)
König Watzmann (Kurt Eige)
Die Regentrude (Theodor Storm)
Die Geschichte von Kalif Storch (Wilhelm Hauff)
Kommentar: Sach- und Worterklärungen
Kommentar: Quellenverzeichnis
TitelWunderbare Welt der Tiere
AutorSusanne Härtel
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Jahr1984
GenreKinderbuch
ISBN3-505-08977-X, ISBN13: 978-3-505-08977-0
VerlagSchneider
Inhalt
Abschnitt: Unsterbliche Tiergeschichten
Bambis erster Winter (Felix Salten)
Kasta-Kohl, das wilde Pferd (Ernest Thompson-Seton)
Krambambuli (Marie von Ebner-Eschenbach)
Bingo (Ernest Thompson-Seton)
Die dritte Begegnung mit Moby Dick (Herman Melville)
Moglis Brüder (Rudyard Kipling)
Das Katzenparadies (Emile Zola)
Hans Huckebein, der Unglücksrabe (Wilhelm Busch)
Abschnitt: Tiere in Geschichte und Sage
Die Wölfin von Rom
Musikalischer Delphin als Lebensretter
Gänse als Alarmanlage
Elefanten machten ihn berühmt
Der Rabe vom Forum
Eine Schlange sucht Gerechtigkeit
Die kleinen Rächer von Bingen
Der Bär von Bern
Der Löwe von Braunschweig
Der Spatz wusste es besser
Der König und sein Karpfen
Die Bienen von Kissingen
Barry vom Großen St. Bernhard
Die treue Justina
Die Stare vom Weißen Haus
Laika im Weltraum
Abschnitt: Tiere als Filmstars
Fünfmal Rin Tin Tin
Der schwarze Hengst Fury
Judy und Clarence
Alle lieben Flipper
Lassies Weg zum Ruhm
Die Möwe Jonathan
Die Löwin Elsa
Nikki und Neewa
Abschnitt: Tiere, die es gar nicht gibt
Der Drache - tückisch, hinterhältig und dumm
Das Einhorn - kaum zu finden, kaum zu fangen
Der Vogel Rock - der berühmte Zaubervogel
Der Werwolf - Wenn Menschen als Wölfe ihr Unwesen treiben
Die Habergeiß - ein Gespenstervogel geistert durch die Alpen
Nessie ist für alle da - und das seit 50 Jahren
Abschnitt: Tiere als Gottesboten
Der Zauberrabe Yetl
Die Taube aus der Arche Noah
Die Katze - einmal heilig, einmal teuflisch
O Vater Elefant, sei unser Gast
Das weiße Kamel Mohammeds
Ein weißer Hirsch als Gotteszeichen
Koloman und die Stubenfliege
Bruder Franz und der Wolf
Die Martinsgans
Abschnitt: Tiere in Märchen und Fabeln
Warum Hund und Katze Feinde wurden
Der dankbare Fuchs
Der Hutmacher und die Affen
Die Jagd auf den Hirsch
Wie durch eine Katze ganz Schilda abgebrannt ist
Die beiden Frösche
Die Wächter
Namensmißbrauch
Der überlistete Tiger
Der Seelöwe und das Mädchen
Die Nachtigall und die Rose
Wie der Jaguar seine grünen Augen bekam
Der Katzenkönig
Abschnitt: Aus dem Alltagsleben der Tiere
Essay: Vater brütet, Mutter frißt: die Pinguine in der Antarktis
Essay: Stadtbaumeister Präriehund
Essay: Der Meerotter weiß sich zu helfen
Essay: Die Schule der Bärenkinder
Essay: Im Beutel ist gut ruhn
Essay: Der Kuckuck kennt keine Wohnungsnot
Essay: Das Eichhörnchen wagt den Sprung in die Tiefe
Essay: Wenn Marienkäfer Blut und Wasser schwitzen
Essay: Das Gänsekind Martina und seine bärtige Mutter
Essay: Spiel, Spaß und Sport in einem fort
Essay: Dämme sind seine Spezialität
Essay: Das Märchen von den Krokodilstränen
Essay: Der Maulwurf, der Herr der Unterwelt