Autor - Evers, Horst

TitelAlles außer irdisch
Horst Evers - Alles außer irdisch: Umschlag vorn
Horst Evers
Alles außer irdisch
Umschlag vorn:
Horst Evers - Alles außer irdisch: Umschlag hinten
Horst Evers
Alles außer irdisch
Umschlag hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypRoman
Auflage1
Jahr2016-02
BuchformatHardcover, Leseband, Schutzumschlag
GenreHumor, Science Fiction
Seiten367
Preis19.95 Euro, 20.60 Euro (Österreich)
ISBNISBN13: 978-3-87134-815-0
VerlagRowohlt
TitelDas witzigste Vorlesebuch der Welt
Jürgen von der Lippe - Das witzigste Vorlesebuch der Welt: Vorn
Jürgen von der Lippe
Das witzigste Vorlesebuch der Welt
Vorn:
Jürgen von der Lippe - Das witzigste Vorlesebuch der Welt: Hinten
Jürgen von der Lippe
Das witzigste Vorlesebuch der Welt
Hinten:
AutorJürgen von der Lippe
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Jahr2009
BuchformatHardcover, Leseband
GenreHumor
Seiten240
Preis19.95 Euro
ISBNISBN13: 978-3-8218-6056-5
VerlagEichborn
Inhalt
9: Über Sex (Harald Martenstein)
11: Über Handys (Harald Martenstein)
12: Über Porno (Harald Martenstein)
14: Über Feminismus (Harald Martenstein)
15: Über die Rolling Stones (Harald Martenstein)
18: Ich war der Appendix (Horst Evers)
23: Suppt's noch? (Horst Evers)
27: Gute Geschäfte (Horst Evers)
30: Die Frau als Haustier - Der altdeutsche Ehebrocken (Dietmar Wischmeyer)
32: Das Reich des Homo pullundris - Deutsche Amtsstube (Dietmar Wischmeyer)
33: Nur der Schlüpfer war Zeuge - InDoor-Koten (Dietmar Wischmeyer)
36: Alle meine Tiere (Frank Goosen)
39: Dancing Kings (Frank Goosen)
44: Herrje! (Frank Goosen)
49: Ach, wär' ich doch beim Erdbeersekt geblieben! (Katinka Buddenkotte)
57: Lenny oder Der Mann ihrer Träume (Katinka Buddenkotte)
63: Belastungsstrukturwandel (Tilman Spengler)
66: Tarzan (Tilman Spengler)
74: Frühe Krümmung (Tilman Spengler)
84: Über Design (Harald Martenstein)
86: Über Dresscodes (Harald Martenstein)
87: Über Hitler (Harald Martenstein)
90: Erziehung (Harald Martenstein)
94: Im Freibad (Kai Karsten)
105: Mehr vom Tag (Horst Evers)
108: Innere Sicherheit (Horst Evers)
109: YouTube und Brot (Horst Evers)
112: Der weiche Kern von Wohnmobilen - Lehrer (Dietmar Wischmeyer)
114: Wenig Geld allein macht nicht glücklich - Wozu 'ne Million (Dietmar Wischmeyer)
115: Abtransport mit der beigen Minna (Dietmar Wischmeyer)
118: Hochzeit mit Ginger Rogers (Frank Goosen)
124: Was ist Schlaf? (Frank Goosen)
128: Im Kino kann man was erleben (Fanny Müller)
130: Im vegetarischen Restaurant (Fanny Müller)
131: Sadisten (Fanny Müller)
132: Husten (Fanny Müller)
135: Das Reisen I (Harald Martenstein)
140: Wurst (Harald Martenstein)
142: Über das Alter (Harald Martenstein)
143: Das Reisen II (Harald Martenstein)
147: Als Deutscher auf Reisen (Horst Evers)
148: Rheine (Horst Evers)
151: Berliner Idyll II (Horst Evers)
153: Weekend-Rebellen on Wheels - Biker (Dietmar Wischmeyer)
154: Das Paradies der Deutschen - mit Zapfanlage (Dietmar Wischmeyer)
156: Ausgelagertes Sekundärbedürfnis - Nächstenliebe (Dietmar Wischmeyer)
158: Damenoberbekleidung (Katinka Buddenkotte)
161: Zu Kreuze gekrochen (Katinka Buddenkotte)
164: Warum es der Gastronomie so schlecht geht (Katinka Buddenkotte)
166: Warum pinkeln Männer im Stehen? (Linus Reichlin)
169: Mordskerl (David Sedaris)
172: Auf Bummeltour im Libanon, Oktober 1984 (P. J. O'Rourke)
214: La Palma (Olé) (Fanny Müller)
216: Nichten (Fanny Müller)
217: Rallye (Fanny Müller)
219: Wie kann ein Mann in Würde dick werden? (Guido Mingels)
222: Gott klingelt (Horst Evers)
223: Was anders ist (Horst Evers)
225: Der Ausdruck (Horst Evers)
228: Religiöse Orientierung (Horst Evers)
230: Gemüse (Harald Martenstein)
233: Gott (Harald Martenstein)
235: Insekten (Harald Martenstein)
239: Abschnitt: Rechtenachweise
TitelDer kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
Horst Evers - Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex: Umschlag vorn
Horst Evers
Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
Umschlag vorn:
Horst Evers - Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex: Umschlag hinten
Horst Evers
Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
Umschlag hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Auflage1
Jahr2017-02
BuchformatHardcover, Leseband, Schutzumschlag
GenreHumor
Seiten235
Preis16.95 Euro
ISBNISBN13: 978-3-87134-172-4
VerlagRowohlt
Inhalt
11: Abschnitt: Das Handeln
13: Es ist nicht das, wonach es aussieht
18: Altersvorsorge
21: Menu à la sanitaire
24: Polizeikontrolle
29: Als ich einmal fast Tarzan war
36: Nazi-Heidelbeeren
41: Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
44: Die gechillte Ethikkommission
47: Berliner Dialoge (Folge 17)
49: Abschnitt: Das Vertun
51: Signalstörung
55: Dimitri?
60: Schau mir in die Augen
64: Die Welt von morgen finden wir in den Außenbezirken
68: Mein Sohn, der Baum
72: Ich bin Daenerys Targaryen
77: Vaya sin ticketos
81: Umschlag für dich
85: Abschnitt: Das Streben
87: Das vermutlich faulste Unterbewusstsein der Welt
90: Wenn alle Bänder reißen
96: Die wahrscheinlich unspektakulärste Sehenswürdigkeit der Welt
101: Trendfitness
106: Jung, sexy und arbeitslos in Bayern
111: Ultimate surfing
114: Ich kann dir nicht lange böse sein
119: Revolution 0.2 - ein Drama in einem unvollendeten Akt
123: Abschnitt: Das Ordnen
125: In eigener Sache: Mein Alltag
129: Nach dem Fest
134: Lösungen ohne langes Streiten
137: La Belle de Torf
141: Menschen am Rand
145: IQ-Tarier
148: Bundestourismusausgleich
151: Abschnitt: Das Hoffen
153: Rüdigers erster selbstgebastelter Adventskalender
156: Wenn's denn so einfach wäre
158: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Folge 29: Spandau
162: Ich bremse auch mit Tieren
167: Pogo-Tee
172: Die obere Grenze der Belastbarkeit
175: Abschnitt: Das Flehen
177: Was kann die Menschheit?
181: Fröhlich feiernde Physiker
184: Die Grenzen des technisch Machbaren
190: Flirten wie Derrick
194: Rosen für die Rottweiler
197: Ein Hubschrauber wird kommen
200: Inception
203: Abschnitt: Das Wundern
205: Das Geheimnis der Fruchtfliegen
208: «Ichhaaaeekeieeeeangst!»
212: Bilden wir am Bedarf vorbei aus?
215: Syndikat
222: Ich bin die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe
227: Burka-Party
231: Der Hund Heidi
TitelDer König von Berlin
Horst Evers - Der König von Berlin: Umschlag vorn
Horst Evers
Der König von Berlin
Umschlag vorn:
Horst Evers - Der König von Berlin: Umschlag hinten
Horst Evers
Der König von Berlin
Umschlag hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypRoman
Auflage1
Jahr2012
BuchformatHardcover, Leseband, Schutzumschlag
GenreKrimi
Seiten381
Preis19.95 Euro
ISBNISBN13: 978-3-87134-743-6
VerlagRowohlt
TitelDie Welt ist nicht immer Freitag
Horst Evers - Die Welt ist nicht immer Freitag: Vorn
Horst Evers
Die Welt ist nicht immer Freitag
Vorn:
Horst Evers - Die Welt ist nicht immer Freitag: Hinten
Horst Evers
Die Welt ist nicht immer Freitag
Hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Auflage7
Jahr2004, Erstausgabe: 2002-03
BuchformatHardcover
GenreHumor
Seiten144
Preis12.95 Euro
ISBN3-8218-3745-4, ISBN13: 978-3-8218-3745-1
VerlagEichborn
Inhalt
7: Kommentar: Vorwort
9: Abschnitt: Montag - Aufbruch
9: Zwei Plätze für Scholz
12: Materieverdichtung
12: Das Glücksbrötchen
16: Revolution
17: Psychoratgeber - Was taugen sie wirklich? - Ein Selbstversuch
22: Das Wunder der Wrangelstraße
28: Abschnitt: Dienstag - Krankheit und Verderben
28: Schlimmer Bauch
31: Ich war der Appendix
36: Suppt's noch?
40: Kopfschuß
45: Abschnitt: Mittwoch - Zwischenmenschliche Kontakte
45: Am Gemüsestand
48: Galliumarsenid
52: Große Augen
54: Jennatschek
63: Tarife
64: Sex in der Wahlkabine
68: Das Gespräch
73: Abschnitt: Donnerstag - In der Stadt
73: An einem Morgen wie jeder andere
77: Gute Geschäfte
79: In Vertretung
84: Im Baumarkt
85: Das neue Berlin
89: Abschnitt: Freitag - Erfolg
89: Das große Spiel
94: Abschnitt: Samstag - Unterwegs
94: Clever Reisen
97: Tage der Angst
102: Der Berg ruft
106: Als Deutscher auf Reisen
107: Kurzfristig reserviert
111: Das blutrünstige Eichhörnchen
116: Abschnitt: Sonntag - Besinnung
116: Leben zur Jahrtausendwende 1 - Harte Zeiten
117: In Würde altern
120: Leben zur Jahrtausendwende 2 - Treppen
121: Leben zur Jahrtausendwende 3 - Hochbett
124: Leben zur Jahrtausendwende 4 - Umzugskartons
125: Leben zur Jahrtausendwende 5 - Das Paket
126: Kurzer Exkurs: Mein großes Geruchsproblem nach meinem Umzug
128: Leben zur Jahrtausendwende 6 - Neuartige Technologien
128: Die Vorteile des Alters
132: Abschnitt: Epilog
132: Warum ich umziehen mußte
136: Abschnitt: Register
TitelFrüher war mehr Weihnachten
Horst Evers - Früher war mehr Weihnachten: Vorn
Horst Evers
Früher war mehr Weihnachten
Vorn:
Horst Evers - Früher war mehr Weihnachten: Hinten
Horst Evers
Früher war mehr Weihnachten
Hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Auflage1
Jahr2017-11
BuchformatHardcover
GenreHumor
Seiten70
Preis8.00 Euro, 8.30 Euro (Österreich)
ISBNISBN13: 978-3-499-29158-6
VerlagRowohlt
Inhalt
7: Laßt uns Weihnachten durch Kinderaugen sehen
15: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 13): Der Wikinger-Weihnachtsmarkt von Rostock
22: Schau mir in die Augen
27: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 25): Der Christkindlesmarkt in Nürnberg
31: Der Nikolaus kommt früh nach Haus
35: Wann lacht der Eskimo?
38: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 34): Auf dem Berliner Breitscheidplatz Kommentar: entspricht "Weihnachtsmärkte im Vergleich"
42: Rüdigers erster selbstgebastelter Adventskalender
46: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 79): Spandau
51: Die beige Einzelzelle der Liebe
56: Romantik
64: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 53): Die Weihnachtswurst von Nordenham Kommentar: entspricht "Die schönsten Weihnachtsmärkte der Wel"
69: Ich bremse auch mit Tieren
77: Abschnitt: Zu den Texten
79: Abschnitt: Über den Autor
TitelFür Eile fehlt mir die Zeit
Horst Evers - Für Eile fehlt mir die Zeit: Umschlag vorn
Horst Evers
Für Eile fehlt mir die Zeit
Umschlag vorn:
Horst Evers - Für Eile fehlt mir die Zeit: Umschlag hinten
Horst Evers
Für Eile fehlt mir die Zeit
Umschlag hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Jahr2011
BuchformatHardcover, Leseband, Schutzumschlag
GenreHumor
Seiten222
Preis14.95 Euro
ISBNISBN13: 978-3-87134-682-8
VerlagRowohlt
Inhalt
11: Abschnitt: Frühling
11: Für Eile fehlt mir die Zeit
17: Das Haus in Brandenburg
21: Gepresste Lebensqualität
26: Ich könnte auch Heidi Klum sein
29: Gibt es Gott?
33: Das Wunder der Schale
38: Fahrradskelette
45: Die amtliche Führungspersönlichkeit
48: Der Plan der Außerirdischen
53: Das Paar im Zug
57: Abschnitt: Sommer
57: Auf Lunge
62: Mathematik macht schön
64: Großer Bahnhof
69: Wildschweine oder Was würde Captain Kirk jetzt tun?
76: Jäger und Fallensteller
80: Gescheiterte Beziehungen
86: Schusswaffen für alle
88: Das kriminelle Genie
92: Das Geheimnis des Tanztheaters
99: Abschnitt: Herbst
99: Der weinende Engel
104: Gutenberg 2.0
107: Was Günter Grass von mir denkt
110: Wir feiern den Tag der Deutschen Einheit
115: Wenn Mücken twittern könnten
122: Was viele denken
125: Der gorße BVG-Streik
128: Nobelpreisträger wie du und ich
132: Niedersächsischer Herbst
136: Säugetier mit U
143: Im schönen Odenwald
149: Abschnitt: Winter
149: Romantik
155: Beim Arzt - Dr. Molde
158: Wenn ich Jack Bauer wär
161: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt
166: In der Gewalt der Schlummertaste
169: Der Nikolaus kommt früh nach Haus
172: Die beige Einzelzelle der Liebe
176: Wann lacht der Eskimo?
178: Worst ever
182: Gesichter der Stadt
187: Abschnitt: Zweiter Frühling
187: Der graue Alltag der Revolution
194: Das Geheimnis von Schottland
199: Kinderträume
201: Sportstadt Nummer eins
204: World of Mother
207: Sintflut für alle
211: Im Schlafen genial
213: Kulturstadt Bielefeld
218: Böser Horst
TitelGefühltes Wissen
Horst Evers - Gefühltes Wissen: Vorn
Horst Evers
Gefühltes Wissen
Vorn:
Horst Evers - Gefühltes Wissen: Hinten
Horst Evers
Gefühltes Wissen
Hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Auflage3
Jahr2006, Erstausgabe: 2005-08
BuchformatHardcover
GenreHumor
Seiten148
Preis12.95 Euro
ISBN3-8218-4932-0, ISBN13: 978-3-8218-4932-4
VerlagEichborn
Inhalt
7: Kommentar: Vorwort
7: Abschnitt: Prolog
7: Ein herrlicher Tag (Die Spinne)
11: Abschnitt: 1 Wissenschaft, Forschung und anderer Aberglaube
11: Was anders ist
14: Der tiefere Sinn des Mathematikunterrichts
18: Der kleine Satellit
22: Über die Gefahren moderner Technologien - Computerspiele
25: Die Zeit heilt alle Wunden
29: Abschnitt: 2 Was der kluge Hausmann weiß
29: Gartenarbeit
33: Die IKEA-Revolution
37: Was die Kunst uns über das Leben lehrt
41: Berliner Idyll
43: Ich muß mir nichts mehr beweisen
48: Toter Briefkasten
50: Irgendwer hat den Kuchen im Regen stehen lassen
57: Abschnitt: 3 Wissen ist überall
57: Düsseldorf
61: Fahrtenschreiber 1
65: Rheine
68: Alle Wege führen nach ... Öhringen
70: ... Germering
72: ... Öhringen
74: Schuld und Sühne
76: Stuttgarter Nächte
81: Fahrtenschreiber 2
84: Stade
87: Abschnitt: 4 Virtuelles WIssen
87: Die Karajan-Strategie
94: Gott klingelt
95: Das Berlin-Konklave
98: Jeder hilft Berlin
101: Berliner Idyll 2
103: Freiheitsberaubung
104: Arbeitsplatten machen Arbeit
109: Abschnitt: 5 Selbstgemachtes Wissen
109: Mehr vom Tag
112: Innere Sicherheit
114: Noch mehr vom Tag oder Wie wir zum sichersten Haus in ganz Berlin wurden
121: Wo war ich, als ...
128: Es kommt, wie es kommt
131: In der Botschaft
133: Ein ganz normaler Tag in Berlin
139: Keine Angst vorm Alter
141: Abschnitt: Register
147: Abschnitt: Über den Autor
TitelMein Leben als Suchmaschine
Horst Evers - Mein Leben als Suchmaschine: Vorn
Horst Evers
Mein Leben als Suchmaschine
Vorn:
Horst Evers - Mein Leben als Suchmaschine: Hinten
Horst Evers
Mein Leben als Suchmaschine
Hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Auflage1
Jahr2008-04
BuchformatHardcover
GenreHumor
Seiten144
Preis12.95 Euro
ISBNISBN13: 978-3-8218-6037-4
VerlagEichborn
Inhalt
7: Abschnitt: Auf der Such nach ...
7: Abschnitt: Prolog ... einem Plan oder irgendwie sowas
7: YouTube und Brot
11: Abschnitt: 1 ... Wahrheit
11: Mal über den Tellerrand gucken
13: Chance als Scheitern
16: Mein Recht als Staatsbürger
18: Ägypten
20: Schule in Asbest
22: Eine kleine Freude machen
23: Das neue Hemd - oder: Natürlich gilt die Broken-Windows-Theorie auch für Berlin
25: Wäre es doch überall soviel besser geworden wie in der Zahnmedizin
28: Den Standort Evers fit machen
33: Abschnitt: 2 ... dem Woher
33: Das Brückengeländer
35: Laßt uns Weihnachten durch Kinderaugen sehen
41: Vorbeugende Wahnvorstellungen
43: Lemgo
46: Kurz vorm Paradies
49: Hoffnung für alle
53: Bergparade
55: Wie mir die katholische Kirche einmal wirklich geholfen hat
59: Abschnitt: 3 ... dem Warum
59: Bursitis
62: Ralle
65: Jan
69: Auge um Auge
73: Traunstein
75: Nur wer nichts macht ...
78: Weihnachtsmärkte im Vergleich
81: Der Ausdruck
85: Abschnitt: 4 ... Würde
85: Das Rauchverbot in den Zügen der Deutschen Bundesbahn unter besonderer Berücksichtigung der gelben Raucherzonenrechtecke auf den Bahnsteigen
89: Innere Wut und Kaisersherzen
93: Februar
95: Die Erfindung der Rap-Musik
99: Im Strudel der Sucht
101: Meine Eltern wollten nicht, daß ich Cowboy werde
104: Der Praktikant
106: Die Nase schwitzt mit
111: Abschnitt: 5 ... dem Wohin
111: Religiöse Orientierung
113: Intelligente Haushaltsgeräte
118: Wohin mit der Weltklimakatastrophe?
120: Intelligente Straßen
124: 23 Säulen
126: Intelligente Hosen
129: Was heißt hier Verantwortung?
135: Abschnitt: Epilog ... Liebe
135: Wie Joachim Mirow die Liebe seines Lebens gefunden hat
139: Abschnitt: Register
TitelSEX - Von Spaß war nie die Rede 2
AutorVolker Surmann
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Jahr2009, Erstausgabe: 2009
BuchformatTaschenbuch
GenreHumor
Seiten222
Preis12.90 Euro
ISBNISBN13: 978-3-938625-57-6
VerlagSatyr
Inhalt
5: Das Rezept (Volker Surmann)
7: Abschnitt: I. Erste Bissen
7: Die Entwicklungshelferin (Peter Düker)
11: Pubertätsknutschen (Barbara Rademacher)
15: Nacktschnecken (Anselm Neft)
20: Brot (Ahne)
24: Kindersex (Ilka Schneider)
28: Der Palast der Republik (Harry Kienzler)
31: Tut weh (Udo Tiffert)
34: Holm tut es (Matthias Keidtel)
42: Besuch einer Hure (Uli Hannemann)
44: Sex mit Tieren (Lutz von Rosenberg Lipinsky)
48: Abschnitt: II. Plötzlicher Heißhunger
48: Ich Tarzan, du Jane (Marina Barth)
53: In ihrem früheren Leben war Steffi eine keltische Druidin (Nico Walser)
58: Wär ich doch Arzt (Petra Brumshagen)
62: Am Gemüsestand (Horst Evers)
65: One Night in Paris (Annette Kruhl)
71: Jackpot (Laabs Kowalski)
77: Wie aus gutem Sex mal schlechter wurde (Lea Streisand)
80: Abschnitt: III. Verdorbener Brei
80: Die Hitze der Nacht (Georg Schnitzler)
85: Die ersten Leiden des jungen G. (Gerlis Zillgens)
97: Wo kommt all der Hass her? (Christian Bartel)
102: Unterdosis (Lars Ruppel)
104: Wer zuerst kommt, kommt zuerst (Bente Varlemann)
107: Männer's Gesundheit (Jess Jochimsen)
110: Dr. Fantastisch (Katinka Buddenkotte)
115: Telefonsex mit Edna (Kersten Flenter)
119: Expedition ins Tierreich (Volker Surmann)
125: Abschnitt: IV. Wasser im Mund
125: Meine schönste Wichsfantasie (Andreas »Spider« Krenzke)
130: Etagensex (Martina Brandl)
135: Stratmanns Strategie (Jan Gympel)
139: Muttis Söhnchen (Birgit Süß)
143: Über Sex reden (Sacha Brohm)
147: Selbstpedding (Kirsten Fuchs)
150: Abschnitt: V. Geschmacksverstärker
150: Das Fummeln an sich (Sebastian Lehmann)
153: Ein Hetero schaut einen Homosexuellen-Porno. Oder: Gute Nacht mit Nightout (Robert Rescue)
156: Das Sexualverhalten der Spezies Mensch, erläutert anhand gattungsspezifischer Lehrfilme aus dem Bestand von Robert Rescue (Paul Bokowski)
160: Familienausflug zur Venus (Andreas Monning)
163: Der Geburtstag (Andreas Hauffe)
168: Valentinstag (Michael-André Werner)
174: Abschnitt: VI. Promidinner
174: Der kleine Unterschied. Oder: Wie es geschah, dass ich Alice Schwarzer penetrierte (Peter Märtens)
180: Tod und Auferstehung mit Edgar Wallace (Micha Ebeling)
186: Jim Morrison (Moses Wolff)
188: Wie Günter Grass mir meine Jugend versaut hat (Heiko Werning)
194: Abschnitt: VII. Wer's mag ...
194: Superhengst vs. Meerjungfrau (Lino Wirag)
201: Der Beischlaf an sich (Liv Andresen)
203: Onanieren für die Unsterblichkeit. Oder: Zwei Fäuste für ein Hngahh-Halleluja! (Michael Jakob)
207: Wie ich mal auf einer schwulen Fetischparty war (Volker Surmann)
213: Stefan und die Suppe (Matthias Reuter)
216: Abschnitt: Epilog
216: Die Erotik und ich (Dagmar Schönleber)
219: Abschnitt: Die Autorinnen und Autoren: biografische Notizen
TitelVom Mentalen her quasi Weltmeister
Horst Evers - Vom Mentalen her quasi Weltmeister: Umschlag vorn
Horst Evers
Vom Mentalen her quasi Weltmeister
Umschlag vorn:
Horst Evers - Vom Mentalen her quasi Weltmeister: Umschlag hinten
Horst Evers
Vom Mentalen her quasi Weltmeister
Umschlag hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypSonstiges-Sammlung
Auflage1
Jahr2014-04
BuchformatHardcover, Leseband, Schutzumschlag
GenreHumor
Seiten269
Preis16.95 Euro, 17.50 Euro (Österreich)
ISBNISBN13: 978-3-87134-776-4
VerlagRowohlt
Inhalt
9: Kommentar: Grußwort: Eine Fußballweltmeisterschaft ist keine UN-Vollversammlung (Wer wüsste das besser als die Österreicher?)
13: England: Die haben's erfunden
18: Brasilien: Der Gastgeber
25: Abschnitt: Amerika
27: Argentinien
32: Chile
37: Costa Rica
41: Ecuador
46: Honduras
50: Kolumbien
54: Mexiko
60: Uruguay
65: USA
71: Abschnitt: Europa
73: Spanien
79: Italien
85: Griechenland
89: Holland
94: Portugal
99: Kroatien
105: Belgien
110: Bosnien und Herzegowina
114: Frankreich
120: Schweiz
126: Russland
133: Abschnitt: Afrika
135: Algerien
140: Kamerun
145: Ghana
150: Elfenbeinküste
155: Nigeria
159: Abschnitt: Australien und Ozeanien
161: Australien
165: Iran
170: Südkorea
175: Japan
181: Abschnitt: Diesmal leider nicht dabei
183: Dänemark
186: Schweden
189: Österreich
192: Türkei
195: Polen
198: Irland
201: China
204: Ägypten
206: Peru
208: Nordkorea
211: Neuseeland
214: Tschechien
216: Slowakei
218: Slowenien
220: Marokko
222: Finnland
224: Baltikum
226: Südafrika
229: Katar
231: Auch nicht qualifiziert: Horst Evers
239: Abschnitt: Verlängerung
241: Fußball im Wandel der Zeiten
247: Kampf der Systeme
254: Ein Spiel für Experten
261: Fast vergessen: Deutschland
TitelWedding - 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen
Horst Evers - Wedding - 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen: Vorn
Horst Evers
Wedding - 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen
Vorn:
Horst Evers - Wedding - 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen: Hinten
Horst Evers
Wedding - 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen
Hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Auflage12
Jahr2004, Erstausgabe: 1997
BuchformatTaschenbuch
GenreHumor
Seiten110
Preis7.40 Euro
ISBN3-924158-33-9, ISBN13: 978-3-924158-33-0
VerlagFaltung/Fahner
Inhalt
7: Kommentar: Vorwort
9: Abschnitt: Prolog
9: Urlaub im Wedding
17: Abschnitt: 1. Der Wedding
17: Auf dem Leopoldplatz 1
19: Zu spät
21: Kompressor
24: Im Nachtbus
25: Auf dem Leopoldplatz 2
29: Abschnitt: 2. Die Wohnung
29: Wohnungseinrichtung
30: An einem Morgen wie jeder andere 1
32: Eine Kriminalgeschichte
36: Hausputz 1 - Grobreinigung
37: Lethargie
38: Hausputz 2 - Wäsche waschen
39: Gaffa
41: Hausputz 3 - Abwasch
42: An einem Morgen wie jeder andere 2
44: Hausputz 4 - Fensterputzen
47: Abschnitt: 3. Das Leben
47: Notizen eines Arbeitslosen
51: Woran man unweigerlich merkt, daß man älter wird
52: Muller
56: Der Tag, an dem meine schlimmste Angst wahr wurde
59: Der Traum
60: Zettelwirtschaft
62: Alltägliches Pech
65: Abschnitt: 4. Kontakte zur Außenwelt
65: Auf dem Amt
66: Am Fenster
68: Angst
69: Kufstein
72: Jugendkriminalität
73: Gewaltdiskussion
74: Wie funktioniert eigentlich die Welt der Mode
77: Im Baumarkt
79: Der Käfer
83: Abschnitt: 5. Ausflüge
83: Warum Urlaub?
86: Stadtführer
87: Drogen jenseits des Mainstreams
90: Neukölln-Wedding - Ein Reisebericht
93: Abschnitt: Epilog
93: Monika - In der neuen Wohnung
93: Kommentar: Nachwort (Bov Bjerg)
101: Abschnitt: Zu den Texten
205: Abschnitt: Register
TitelWäre ich du, würde ich mich lieben
Horst Evers - Wäre ich du, würde ich mich lieben: Vorn
Horst Evers
Wäre ich du, würde ich mich lieben
Vorn:
Horst Evers - Wäre ich du, würde ich mich lieben: Hinten
Horst Evers
Wäre ich du, würde ich mich lieben
Hinten:
AutorHorst Evers
Sprachedeutsch
BuchtypKurzgeschichten
Jahr2015-05, Erstausgabe: 2013
BuchformatTaschenbuch
GenreHumor
Seiten223
Preis9.99 Euro, 10.30 Euro (Österreich)
ISBNISBN13: 978-3-499-26726-0
Verlagrororo (26726)
Inhalt
11: Abschnitt: Jedem Anfang wohnt ein Ende inne
11: Wäre ich du, würde ich mich lieben
14: Grippe ist noch viel schlimmer
22: Die Chicorée-Salami
29: Die Drohung
34: So gut möchte man es auch mal haben
41: Original Berliner Bubble Tea
44: Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen darf?
47: Die Tafel
51: Abschnitt: Die Blüte des Verfalls
51: Der werfe die erste Rolltreppe
55: Die Nazimeerschweinchen
57: Wohlfühlshopping
59: Flohmarktpädagogik
64: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 26): Der Christkindlesmarkt in Nürnberg
67: Frischer Fisch
70: Leben und Sterben auf der Berlinale
74: Letzte Sätze
77: Aschenputtel de luxe
80: Dicke Füße
83: Abschnitt: Große Erwartungen
83: Der Unterschied zwischen Madrid und Berlin
88: Der Supermarkt der Zukunft
93: Wurstbrote per Mail
96: Ehua-Routine
99: Zukunftssplitter
106: Das unterforderte Ferienhaus
112: Das Tuten
116: Pizza Deutschland
121: Tauben auf dem Dach
125: Das Konzept Berge
128: Modernes Theater
131: Abschnitt: Talent und Wirklichkeit
131: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 27): Der Wikinger-Weihnachtsmarkt von Rostock
135: Die Glückstrinker vom Marheinekeplatz
137: Das Hobby zum Beruf gemacht
140: Pädagogische Freiheiten
142: Was würde Dschingis Khan tun?
147: Der Beistellsalat
151: Ein besonderes Talent
158: Was YouTube von mir denkt
161: Zelten - ein Abenteuer in drei Triumphen
169: Die Geschichte der Räuberei (Folge 263): Die Rhönräuber
173: Der flinke Kalle
175: Sitzgeschwindigkeit
178: Haare auf Weltniveau
181: Der Held des Umzugs
184: Mein Taxifahrer erklärt
186: Tür auf
189: Ich war der Kürbis
192: Der gütige Siegfried
197: Abschnitt: Grandezza
197: Vorsicht ist besser als Komfort
199: Sortimentsmarmeladengläser
202: Alltägliche Verantwortung
207: Der «Ich-hör-gar-nicht-mehr-zu-Sack»
210: Getauschte Tage
213: Das Wittener Raum-Zeit-Phänomen
215: Man weiß ja, wie die Leute sind
218: Altersvorsorge in Gütersloh
221: Das Etablissement im Zug