ISBN - 9783453312777

TitelWelten der Zukunft - Chroniken aus Raum und Zeit Band 8
Wolfgang Jeschke - Welten der Zukunft - Chroniken aus Raum und Zeit Band 8: Vorn
Wolfgang Jeschke
Welten der Zukunft - Chroniken aus Raum und Zeit Band 8
Vorn:
Wolfgang Jeschke - Welten der Zukunft - Chroniken aus Raum und Zeit Band 8: Hinten
Wolfgang Jeschke
Welten der Zukunft - Chroniken aus Raum und Zeit Band 8
Hinten:
AutorWolfgang Jeschke
Sprachedeutsch
BuchtypRoman-Sammlung
Auflage1
Jahr1985
BuchformatTaschenbuch
GenreScience Fiction
Seiten589
Preis10.00 Deutsche Mark
Gewicht450g
ISBN3-453-31277-5, ISBN13: 978-3-453-31277-7
VerlagHeyne (06/1008)
Inhalt
7: Menschen, Marsianer und Maschinen [englisch: Men, Martians, and Machines] (Eric Frank Russell) [Walter Brumm]
165: Ein Raumschiff namens Helva [englisch: The Ship Who Sang] (Anne McCaffrey) [Birgit Reß-Bohusch], Serie: Gehirnschiffe 1
299: Ich bin Harlie [englisch: When Harlie Was One] (David Gerrold) [Charlotte Winheller als Charlotte Franke-Winheller]
Klappentext Alle Autoren, die für 'Welten der Zukunft' ausgewählt wurden, setzen sich positiv mit unserer Zukunft auseinander. Auf spannende und unterhaltsame Weise versuchen sie Verständnis für künftige Probleme zu wecken und Weichen für bessere Entwicklungen zu stellen.

Eric Frank Russell - Menschen, Marsianer und Maschinen: Die 'Marathon' ist nicht nur ein bemerkenswerts Raumschiff, sondern sie hat auch eine bemerkenswerte Besatzung. Mit dem neuartigen Antrieb bezwingt die 'Marathon' mühelos Lichtjahre, und die Menschen an Bord begegnen fremdartigen Zivilisationen, deren Existenz sie nie für möglich gehalten hätten.

Anne McCaffrey - Ein Raumschiff namens Helva: Helva kam als Mißgeburt zur Welt, und ihr droht die Euthanasie, doch ihr außerordentlich hoher Intelligenzquotient bewahrt sie vor diesem Schicksal. Sie wird zum Cyborg ausgebildet, zum Steuergehirn eines Raumschiffs. In eine unzerstörbare Titanschicht eingehüllt, durchstreift sie auf ihren Reisen das Weltall.

David Gerrold - Ich bin Harlie: Computersysteme werden immer komplexer, immer unüberschaubarer. Irgendwann wird vielleicht eine kritische Masse erreicht und eine Grenze überschritten wie bei Harlie, dem Supercomputer, der ein Ichbewußtsein entwickelte, sein Leben selbst in die Hand nahm und sich gegen die Menschen zu wehren wußte.